FAQ

Altersbeschränkung

Das Sicherheitspersonal am Einlass ist angehalten Alterskontrollen durchzuführen. Bringt also auf jeden Fall euren Personalausweis mit.

Personen unter 16 Jahren haben generell keinen Zutritt zum Festivalgelände; auch nicht in Begleitung eines Erziehungsberechtigten!

Jugendliche im Alter von 16 und 17 Jahren dürfen das Festival nur bis 24 Uhr besuchen, außer sie sind in Begleitung eines Volljährigen und führen eine ausgefüllte und unterschriebene „Erziehungsbeauftragung“ mit.

Eine Vorlage findet ihr  >>hier<<

 

Anfahrt

Eine Anfahrtsbeschreibung findet ihr hier.

 

Menschen mit Behinderung / Rollstuhlfahrer

Sie sind bei uns herzlich willkommen. Ist im Ausweis eine Begleitperson eingetragen so erhält diese freien Eintritt. Für Rollstuhlfahrer gibt es ein erhöhtes Podest. Plätze darauf können aber nur mit vorheriger Anmeldung vergeben werden. Bitte schreibt uns eine Email an info@asta-open.de

 

Bild-& Tonaufnahmen

Fotografieren für den privaten Gebrauch ist grundsätzlich gestattet. Audio- und Videoaufnahmen jedoch sind nicht gestattet. Bitte lasst professionelle Spiegelreflexkameras mit Wechselobjektiven zu Hause. Das Mitbringen solcher Kameras auf das Festivalgelände ist ebenfalls verboten.

Pressevertreter können sich >>hier<< akkreditieren.

 

Camping

Camping ist auf dem Universitätsgelände leider nicht möglich. Es befinden sich 2 Campingplätze (http://www.kanuwanderer.de/index.php?id=5 und http://www.camping-saarbruecken.de/ ) und eine Jugendherberge (http://www.diejugendherbergen.de/die-jugendherbergen-auf-einen-blick/saarbruecken/portrait/) in Saarbrücken. Da diese aber nichts mit dem Festival zu tun haben, müsst ihr euch selbst um eine Reservierung kümmern.

 

Einlasskontrolle / Verbotene Gegenstände

Das Mitbringen von Tieren, Glasbehältern, Dosen, Plastikkanistern, Tetrapacks, pyrotechnischen Gegenständen, Fackeln sowie Waffen oder anderen gefährlichen Gegenständen ist generell untersagt. Bitte bringt auch keine Deospray-Dosen mit.

 

Erste Hilfe / Malteser Hilfsdienst

Falls Ihr Euch verletzt habt oder sonst ärztliche Behandlung braucht, meldet Euch bitte sofort am Stützpunkt der Malteser im Campus-Center.

Der Standpunkt ist auf dem  Geländeplan markiert.

 

Essen und Getränke

Für das leibliche Wohl ist auf dem Festivalgelände bestens gesorgt. Natürlich gibt es auch vegetarische Speisen. Aus diesen Gründen ist das Mitbringen von eigenen Speisen und Getränken verboten. Um Dehydrierungen vorzubeugen bieten wir Sprudel/Wasser für 0,50€ an.

 

Fundsachen

Fundsachen könnt ihr im Helferbüro auf dem Festivalgelände abgeben und erfragen. Falls ihr den Verlust erst im Nachhinein merkt, dann könnt ihr in der Woche nach dem Festival im Sekretariat des AStA nachfragen (sekretariat@asta.uni-saarland.de).

 

Gehörschutz

Falls es euch zu laut sein sollte, so könnt ihr euch für 1€ Ohrstöpsel an den Theken kaufen.

 

Geldautomaten

Es befindet sich ein Geldautomat der Bank1Saar auf dem Festivalgelände.

 

Parken

Das Parkhaus „Mitte“ der Universität steht euch kostenlos zur Verfügung.

 

Shuttlebusse / ÖPNV

Es fahren neben den regulären Linienbussen auch kostenlose Shuttlebusse zum AStA Open Air. Die genauen Fahrzeiten könnt ihr dem Fahrplan (LINK!) entnehmen.

 

 

Ihr habt immer noch eine Frage? Dann schreibt uns info@asta-open.de